Die Regierung hat eine neue Form der finanziellen Unterstützung für ungarische Exporteure eingeführt, sagte der Außen- und Handelsminister Péter Szijjártó in einer Videobotschaft auf Facebook am Dienstag.

In der neuen Weltordnung nach der Pandemie würde eine neue Art von globalem Wettbewerb entstehen, so der Minister. Länder wie Ungarn werden die Chancen haben deren Aktivitäten auf ausländischen Märkten grundlegend zu bestimmen.

Der Minister sagte, dass der Anteil der Unternehmen, die für den Export produzieren, wächst. Viele ungarische Unternehmen, die in weit entfernte Märkte im Ausland vordringen, nur dann weitere Schritte unternehmen können, wenn sie auf diesen Märkten präsent sind.

Angebote können ab dem 24. August abgegeben werden. Jedes Unternehmen kann bis zu 3 Milliarden Forint Unterstützung gewinnen.

Quelle:  https://ungarnheute.hu

Share This
X