„Ungarns Maßnahmen haben die Ausbreitung des Virus erfolgreich verlangsamt, und das Land ist bereit, Anfang nächsten Monats eine allmähliche Wiedereröffnung der Wirtschaft einzuleiten“ – sagte der Minister für innovation und Technologie, László Palkovics.

Dank der disziplinierten Befolgung der sozialen Distanzierungsmaßnahmen sei die Zahl der persönlichen Interaktionen im ganzen Land in der letzten Zeit um 70-90% zurückgegangen, je nach Art des Ortes, so der Minister.

Bis zum 21. April habe die Zahl der täglich neu bestätigten Coronavirus-Fälle nur fünfmal die Zahl von 100 überschritten, sagte Palkovics. Die meisten Covid-19-Fälle seien in geschlossenen Gemeinden registriert worden, sagte er und fügte hinzu, dass Ungarn eine landesweite Pandemie während der „ersten Phase der Reaktionsmaßnahmen des Landes“ erfolgreich vermieden habe. Die Aufrechterhaltung weitreichender Restriktionen würde jedoch langfristig einen Tribut an die Wirtschaft fordern, sagte Palkovics.

Er sagte, Ungarn werde Anfang Mai in die zweite Phase der Reaktionsmaßnahmen eintreten und müsse die Bedingungen und den Zeitplan für eine sichere und schrittweise Lockerung der Beschränkungen festlegen.

Quelle:  https://ungarnheute.hu

Share This
X