Die Regierung hat beschlossen, Geschäftsreisen von den kürzlich eingeführten Reisebeschränkungen auszunehmen, um die Kontinuität der ungarischen Wirtschaft zu gewährleisten, teilte das Informationszentrum der Regierung am Freitag mit.

Bei einer Regierungssitzung am Freitag überprüfte das Kabinett die am Dienstag eingeführten Beschränkungen und nahm Anpassungen vor, um die Sicherheit der Ungarn und die weitere Funktionsweise der Wirtschaft zu gewährleisten.

Nach der neuen Entscheidung werden Coronavirus-Tests, die im Schengen-Raum durchgeführt werden, nun als gleichwertig mit in Ungarn durchgeführten Tests angesehen, heißt es in der Erklärung.

Darüber hinaus dürfen ausländische Zuschauer von Sport- und Kulturveranstaltungen jetzt in das Land einreisen, wenn sie einen negativen Test vorlegen und sich bei der Einreise einem Gesundheitscheck unterziehen. Sie werden gebeten, das Land innerhalb von drei Tagen nach der Einreise zu verlassen, heißt es in der Erklärung.

Quelle:  https://ungarnheute.hu

Share This
X