Mit Beendigung des ungarischen Corona-Notstandes ab Donnerstag ändern sich auch die Regeln des Grenzübertrittes – teilte Ungarns Außenminister am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite mit. Ungarn öffnet seine Grenzen ab Donnerstag für Bürger aus EU-Mitgliedsstaaten sowie aus Serbien, der Schweiz, aus Lichtenstein, Norwegen und Island.

Parallel dazu werden die Bürger Ungarns bei ihren Rückreise nach Ungarn von der Quarantänepflicht befreit. Betroffen von dieser Regelung seien Rückreisen aus oben genannten Ländern.

Mit der Beendigung des Corona-Notstandes am Donnerstag führt die Regierung mit der Anordnung des Gesundheitsnotstandes die epidemiologische Bereitschaft für ganz Ungarn ein. Diese Bereitschaft soll alle drei Monate überprüft werden und am 18. Dezember beendet werden.

Quelle:  https://ungarnheute.hu

 

Share This
X