Ab Mittwoch dürfen ungarische und rumänische Staatsangehörige die Grenzen des jeweils anderen überschreiten, ohne in Quarantäne gehen zu müssen, teilte Außenminister Péter Szíjjártó auf Facebook mit.

Die ungarische Partei Rumäniens RMDSZ hat die ungarische Regierung aufgefordert, mit Bukarest eine Einigung darüber zu erzielen, dass Ungarn und Rumänen nach dem Überschreiten der Grenzen unter keine Quarantäne gestellt werden müssen, sagte Szijjártó in einer Videobotschaft.

Die Gespräche in dieser Angelegenheit wurden beschleunigt und eine Einigung erzielt, sagte der Minister. Er dankte RMDSZ und seinem Führer, Hunor Kelemen, dafür, dass sie das Thema auf der Tagesordnung gehalten hatten.

Quelle:  https://ungarnheute.hu

Share This
X